Bergbahn.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Bergbahn.de - News: Immer gut informiert

 Ab heute, Dienstag, 25.9. wird der Zugspitzgletscher ausgepackt
Auspacken am Gletscher - Die Abdeckplanen auf dem Zugspitzgletscher werden entfernt
Der Winter steht vor der Tür: Ab Morgen soll die Schneefallgrenze auf 1500 Meter sinken. Deshalb trifft die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG schon jetzt die Vorbereitungen für die kommende Wintersaison. Am Dienstag werden die Planen vom Gletschergebiet auf Deutschlands höchstem Berg entfernt. 20 Mitarbeiter legen die Planen ab morgen in der Früh zusammen und lagern sie über den Winter ein.

In diesem Jahr deckten die Verantwortlichen der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG ein noch größeres Areal als im Vorjahr ab. „Rund 9.000 Quadratmeter Gletscherfläche haben wir eingepackt, das entspricht einer Größe von eineinhalb Fußballfeldern und sind 3.000 Quadratmeter mehr als in der vergangenen Saison“, so Manfred Haas, Betriebsleiter Skigebiet Zugspitze. „Ich verspreche mir davon, dass wir ab morgen mindestens 30.000 Kubikmeter Schnee auspacken dürfen.“

Wie lange es dauern wird, bis alle Planen verpackt und eingelagert sind, hängt auf rund 2600 Metern ganz vom Wetter ab. „Eine Plane ist fünf Meter breit, 30 Meter lang und wiegt ungefähr 130 Kilogramm“, erklärt Haas. „Das ist körperliche Schwerstarbeit und dauert sicher zwei Tage“, so Manfred Haas.

Offiziell beginnt die Skisaison auf Deutschlands höchstem Berg mit dem ersten großen Veranstaltungshighlight, dem SchneeSTART am 1. und 2. Dezember. Und wenn nun schon der Herbst viel Schnee verspricht, dann werden die Lifte auf der Zugspitze diese Saison auch schon früher ihren Betrieb aufnehmen können.

Weitere Auskünfte: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG Olympiastraße 27 D-82467 Garmisch-Partenkirchen Fon (0 88 21) 797 0 Fax (0 88 21) 797 901 zugspitzbahn@zugspitze.de www.zugspitze.de

Pressekontakt & Quelle: Angelika Hermann-Meier PR