Bergbahn.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Bergbahn.de - News: Immer gut informiert

 Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn
Auf geht´s ins Classic-Gebiet: Die neue Hausbergbahn nimmt ihren Betrieb auf
Mit dem ersten Schneefall können sich Wintersportler auf eine Fahrt in der neu gebauten Kabinenbahn freuen

Pünktlich zum Saisonstart können Skifahrer und Snowboarder mit der neuen Hausbergbahn ins Classic-Gebiet auffahren und so ihren Skitag bequem beginnen. Nach achtmonatiger Bauzeit wurde die Liftkapazität am Hausberg verdreifacht, pro Stunde können jetzt bis zu 2.400 Gäste befördert werden. Damit ist das auch bei Familien sehr beliebte Skigebiet nun von zwei Seiten mit modernsten Bahnen erschlossen, denn seit bereits vier Jahren fährt auf der anderen Seite des Classic-Gebiets die ebenfalls neue Kreuzeckbahn. Für die Verantwortlichen der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG ist die Inbetriebnahme der neuen Hausbergbahn ein Meilenstein in der Firmengeschichte, denn „damit machen wir das Classic-Gebiet nicht nur für Wintersportler immer attraktiver, sondern bereiten uns auch gezielt auf die Alpine Ski-WM 2011 vor“, so Vorstand Peter Huber.

Für Skifahrer und Snowboarder bedeutet die neue Hausbergbahn vor allem mehr Komfort auf dem Weg in ein Skigebiet, das berühmt ist für seine Talabfahrten Dreh und Horn, die spektakuläre Kandahar und die anspruchsvolle Olympiaabfahrt. Wer sich auf diesen Strecken sportlich verausgabt, der kann zwischendurch in gemütlichen Hütten einkehren und auftanken. Beliebt sind auch die Rodelabende: Bei guter Schneelage finden sie jeweils mittwochs und freitags statt, die Rodler können die Hausbergbahn dann bis 20 Uhr nutzen.

Für die Umlaufbahn mit 66 Kabinen für jeweils acht Personen wurden über acht Millionen Euro investiert. Die offizielle Einweihung der Hausbergbahn, die zwischen der ebenfalls neu gebauten Tal- und Bergstation 600 Höhenmeter überwindet, findet am 21. Dezember durch den bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber statt. Je nach Schneelage beginnt der Liftbetrieb aber schon früher, um den Wintersportfreunden eine möglichst lange Saison zu ermöglichen. Damit gibt es rund um die Zugspitze gleich zwei Neuerungen für diese Wintersaison, denn auch bei der Zahnradbahn sind neue Züge im Einsatz, die über Flatscreens schon bei der Auffahrt über die Pisten- und Wettersituation informieren.

Weitere Auskünfte:
Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG
Olympiastraße 27 82467 Garmisch-Partenkirchen Fon (0 88 21) 797 0 Fax (0 88 21) 797 901 zugspitzbahn@zugspitze.de www.zugspitze.de

Pressekontakt/Quelle: Angelika Hermann-Meier PR

Hotel-Zentrale.de - Hoteldatenbank für Österreich, Deutschland und die Schweiz, mit Reiselexikon und Länderdaten.