Bergbahn.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Bergbahn.de - News: Immer gut informiert

 Europa Sportregion Zell am See - Kaprun
Snowkiten - Sport mit Adrenalinkick
Für Adrenalinjunkies genau das Richtige: 'Snowkiten' ist Trend und neue Dimension im rasanten Wintersport. In der Europa-Sportregion gibt es schon jetzt wöchentlich Kurse ...

Riesenspaß für alle jung gebliebenen Abenteurer
Bei bis zu 41 Knoten (75 Stundenkilometern) raubt das Snowkiten zwar auch sportlich Aktiven erst einmal den Atem, mit einem erfahrenen Trainer wie Winterstein an der Seite wird der 'Kick' aber schnell zum Riesenspaß für alle jungen Aktiven und jung gebliebenen Abenteurer. Der zugefrorene Zeller See ist zudem die perfekte Location für den eigenen Erstversuch - keine Hindernisse und eine leichte Brise Wind machen hier das Kiten mit Skiern oder Snowboard zum Vergnügen. "Wir beginnen mit einer Sicherheitsschulung, sprechen über Windtheorie und üben dann die Flugmanöver für das Starten und Landen im Stand", erklärt Winterstein das Trainingsprogramm. Auch das Beschleunigen des Kites und seine präzise Kontrolle stehen natürlich auf dem Stundenplan. Nach dem Kurs sind alle Einsteiger für das eigene Solotraining gerüstet und können auch schon erste Manöver 'fliegen'.

Vom gemütlichen Cruisen bis zu extremen Tricks
Als Snowkiter ist man unabhängig von Seilbahnen und Liften. Ausgefeilte Sicherheitssysteme sind Garant dafür, dass nichts passieren kann. Man fährt mit den eigenen Skiern oder dem Snowboard nicht mehr einfach nur den Berg hinunter, sondern kann dank des Zugpferds 'Lenkdrachen' sogar bergauf fahren. Vom gemütlichen Cruisen bis zu extremen Tricks - beim Snowkiten darf man alles ausprobieren. Freestyle-Profis wie Nicolaus Winterstein können mit dem 'Kite' bis zu 200 Meter weit und 20 Meter hoch springen.