Bergbahn.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2017, Alle Rechte vorbehalten!
Skier einpacken und los geht's

Camping wann, wohin und wie du willst

Bergbahn.de - News: Immer gut informiert

 Ab auf die Piste -
Damen-Skimodelle von Völkl
Beim Skifahren sind Faktoren wie Kraft, Körperbau und Kondition entscheidend – aber auch das Geschlecht macht einen Unterschied: Frauen fahren zwar nicht anders Ski als Männer, aber die weibliche Anatomie reagiert sensibler auf die spezifischen Beanspruchungen. Dies bestätigt auch ein Blick in die Statistik: Bei Frauen betrifft fast jede zweite Skiverletzung das Kniegelenkt, bei Männern hingegen „nur“ jede vierte (Quelle: SIS 2007).

BIO-LOGIC Technologie
Völkl hat sich daher für die neue Wintersaison in der Forschung intensiv dem Thema „Damenski“ gewidmet und das neue BIO-LOGIC CONCEPT entwickelt. Es beinhaltet innovative Technologien, die speziell auf die weibliche Anatomie eingehen und den hohen Anforderungen von Skifahrerinnen Rechnung tragen. In Zusammenarbeit mit dem Attiva- Team, das aus führenden Sportmedizinern, Physiotherapeuten und Profiskifahrerinnen besteht, haben die Ingenieure bei Völkl damenspezifische Technologien für Ihre Ski entwickelt, mit denen die Beanspruchung des Kniegelenks gemindert und zugleich Sportlichkeit und Fahrerlebnis gesteigert wird. Das Unternehmen setzt bei seinen neuen Damenski auf drei verschiedene BIO-LOGIC Technologien:

BIO-LOGIC STANCE
Für Bio-Logic Stance wurde das System aus Ski und Bindung so gebaut, dass der Zehenbereich gegenüber der Ferse leicht erhöht ist. Die Niveauanpassung um nur wenige Millimeter hat weit reichende Folgen: Zunächst wird dadurch eine direktere Schwungeinleitung gefördert. Entscheidender ist jedoch ein zweiter Effekt: Die Beugewinkel im Knie sind optimiert und die gesamte Körperhaltung gewinnt an Dynamik. Das Resultat ist ein effizienteres und ermüdungs-freieres Fahrgefühl. Die hintere Oberschenkel-Muskulatur wird stärker aktiviert, was wiederum den Bewegungsapparat des Kniegelenkes aktiv vor Verletzungen schützt.

BIO-LOGIC GEOMETRY
Skimodelle mit Bio-Logic Geometry sind schmaler im Heck und haben eine degressive Taillierung. Das heißt, vor der Bindung besitzt der Ski einen kleineren Radius als dahinter. Wie eine Servolenkung ermöglicht dies eine schnelle Kurveneinleitung. Zugleich glättet das schwächer taillierte Heck Belastungsspitzen, die vor allem am Ende einer Kurve wirken. Sowohl das direktere Einlenken als auch das leichtere Lösen am Schwungende machen Kurvenfahrten harmonischer und präziser. Die Folge ist mehr Fahrerlebnis bei geringerer Beanspruchung.

BIO-LOGIC FLEX
Das Fahrverhalten jedes Skis wird entscheidend von seiner Biegbarkeit, dem Flex, bestimmt. Um den speziellen Bio-Logic Flex zu erhalten, wurde der Steifigkeitsverlauf des Skis gezielt auf die Besonderheiten der Bio-Logic Geometry und Stance abgestimmt. Im Zusammenspiel ergibt sich eine noch geschmeidigere, kraftschonendere und zugleich sportliche Performance. Die neue Biegecharakteristik macht es möglich, Kurven noch runder und harmonischer auf Zug zu fahren.

Aktuelle ATTIVA-Modelle
Die aktuellen ATTIVA Modelle von Völkl verfügen fast alle über die preisgekrönten BIO-LOGIC Technologien. Quer durch alle Zielgruppen und für alle Einsatzzwecke – so sieht die Skireihe für die Wintersaison 2010/11 aus. Von der komfortorientierten Genussfahrerin über die klassische Alpin-Fahrerin bis hin zur versierten All-Mountain-Sportlerin ist bei den fünf neuen Skiern alles vorhanden. Gemeinsam ermöglichen die drei BIO-LOGIC Technologien dabei eine sportlichere Gesamt-Performance bei einem nachweisbar geringeren Risiko für Knieverletzungen.

ATTIVA Aurora
Dieser Ski ist ein All-Condition-Ski, an dem vor allem vielseitige und sehr gute Fahrerinnen Freude haben werden. Abseits der Piste und bei wechselnden Schneeverhältnissen besitzt der Aurora alle Vorteile eines breiten Skis ( 82mmm unter der Bindung), auf harten Terrain fährt er sich dank iPT Wideirde Bindung aber ebenso agil wie ein schmalerer Pistencarver.

ATTIVA Tierra
Der TIERRA ist der ideale Ski für vielseitige Fahrerinnen, die präzises Carving lieben. Dank der relativ breiten Auflagefläche eignet er sich aber auch für gelegentliche Ausflüge auf unpräparierte Hänge. Das neue Bindungssystem, genannt iPT eMotion, gewährt hohe Agilität und gute Kraftübertragung.

ATTIVA Fuego
Laut Völkl der sportlichste Pisten-Spezialist in der ATTIVA Reihe. Ausgestattet mit allen BIO-LOGIC Technologien machen ihn enorm wendig und drehfreudig. Auch hier ist das Bindungssystem iPT eMotion vorhanden. Der Ski mit einer Fülle an technischer Ausstattung wurde unter anderem mit dem ret dot Design Award 2009 ausgezeichnet. Für anspruchsvolle Pisten-Sportlerinnen sollte dieser Ski die erste Wahl sein.

ATTIVA Sol
Auch er hat die volle Palette an BIO-LOGIC Technologien an Bord und ist damit ein ausgewogener All-Condition Ski für Fahrerinnen, die sportlich-dynamisch, aber nicht zu aggressiv unterwegs sind.

ATTIVA Cielo
Der zur Saison 2010/11 neu eingeführte Ski richtet sich explizit an Ski-Einsteiger sowie Gelegenheits- und Genussfahrer. Duch ein neues Technologie-Paket, dem PROGRESSive, gewährt der Ski der Fahrerin maximale Unterstützung, zugleich lässt er sich bei zunehmendem Können auch deutlich sportlicher fahren. Der PROGRESSive FLEX des CIELO ist eine Verjüngung des Ski-Querschnitts, die das Heck des Skis weicher macht, als bei herkömmlichen Modellen. Dank dieser Bauweise bleibt der CIELO auch am Ende einer Kurve stets sanftmütig und leicht zu kontrollieren. Vor allem Anfängerinnen werden so durch den Ski dabei unterstützt, Rücklage zu vermeiden. PROGRESSive EDGE, die zweite neue Technologie, bezeichnet eine leichte Aufbiegung des vorderen Skiabschnitts – vergleichbar mit einer überlangen, aber sanften Schaufel. Sie hat zur Folge, dass die relevante Kantenlänge des CIELO je nach Fahrweise variiert. Bei mäßigem Tempo ist die Auflagelänge geringer und der Ski dreht leichter. Mit zunehmendem Können lernt die Fahrerin, ihren Ski stärker aufzukanten. Dadurch verlängert sich – dank der speziellen Geometrie des CIELO – die Auflagelänge der Kante. Der Ski wirkt „länger“ und unterstützt seine Fahrerin bei ihrer neu erlernten, sportlicheren Fahrweise mit mehr Stabilität und Kantengriff. Das macht den neuen CIELO zum ersten Einsteigerski für Damen, der mit den Fortschritten seiner Fahrerin Schritt hält.

Mehr zu den ATTIVA-Modellen von Völkl findet ihr unter http://www.voelkl.com/skis/technology/bio-logic.html