Bergbahn.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2017, Alle Rechte vorbehalten!
Skier einpacken und los geht's

Camping wann, wohin und wie du willst

Bergbahn.de - News: Immer gut informiert

 Der Einstieg in die verschneite Natur ist mautfrei zu erreichen
Zwei Skier, zwei Kufen - ein Winterzauber
(djd/pt). Wintersport hat viele Gesichter. Und so entdecken immer mehr Urlauber die besondere Stimmung zugefrorener Seen, stiller Winterwanderwege und Loipen. Wer die ganze Palette an Aktivmöglichkeiten im Schnee sucht, muss nicht weit fahren. Die Tiroler Ferienregion Reutte schließt sich ans bayerische Allgäu an und ist mit dem Pkw ohne Maut-"Pickerl" zu erreichen. Zugfahrer können zum Beispiel auch mit der Außerfernbahn über Garmisch-Partenkirchen anreisen und dabei gleich eine der aussichtsreichsten grenzüberschreitenden Bahnstrecken der Alpen genießen.

Grenzenloser Wintersport

Den Einstieg in die verschneite Natur finden Skifahrer und Snowboarder - vom Anfänger bis zum Profi - dann , wenn sie mit Sessellift oder Gondel auf den Hahnenkamm fahren. Das Familienskigebiet lockt mit präparierten Pisten, urigen Hütten sowie einem Panoramablick auf die umliegenden Berge und hinab ins Tal. Rund um den Hauptort Reutte erstreckt sich aber auch ein rund 120 Kilometer großes Loipennetz, das mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichnet ist. Langläufer und Skater können zwischen verschiedenen Rundkursen auf schneesicheren 900 bis 1.000 Höhenmetern wählen. Grenzenloses Langlaufvergnügen ist hier wörtlich zu nehmen. Denn auf zwei Skiern gleitend lassen sich nicht nur alle Winkel und Ortschaften des Talkessels, sondern auch das benachbarte Allgäu erreichen.

Naturkulisse in großem Stil

Auf zwei Kufen der winterlichen Natur entgegen geht es dagegen am Plansee. Tirols zweitgrößtes Gewässer liegt spektakulär eingebettet zwischen zwei Bergrücken und lädt in zugefrorenem Zustand zum Schlittschuhlaufen im großen Stil ein. Denn die riesige Seefläche bietet nicht nur Platz für zwei Kinder-Eislaufplätze, sondern auch für eine fünf sowie eine 10 Kilometer lange Eisbahn. Wo im Sommer Ausflugsschiffe fahren, tummeln sich an strahlenden Wintertagen auch Spaziergänger mit Schlitten und Kinderwagen. Diese Kulisse eignet sich nicht nur für den Naturgenuss, sondern auch für Profis, die dort den österreichischen Eisschnelllauf-Marathon austragen.

Foto: djd/Tourismusverband Ferienregion Reutte